Zurück

Königstuhl und Heiligenberg

Der Königstuhl ist ein 567,8 m hoher Berg im Süden der Stadt Heidelberg im kleinen Odenwald, südlich des Neckars.

Von der Anhöhe führt eine steile Treppe, auch Himmelsleiter genannt, von der aus man eine gute Sicht auf Heidelberg hat, bis hinab zur Stadt.
Seit dem 1. Juni 1907 fährt die Heidelberger Bergbahn, eine Standseilbahn, hinauf auf den Berg. Wer lieber wandern möchte, findet vom Königstuhl aus viele reizvolle Ziele und Wege für jede Fitness-Stufe. Die Routen sind alle gekennzeichnet und enden in der Nähe von HSB-Haltestellen.
Zur Einkehr auf dem Königstuhl laden der Landgasthof und das Hotel „Alter Kohlhof“ ein. Unterhalb liegt die Heidelberger Altstadt, die vom Neckar nach Norden begrenzt wird.
Der Königstuhl war zur Aufnahme einer mittelalterlichen Burganlage geeignet, da er gegen Süden nach der „Klinge", gegen Westen und Norden steil abfällt. Gegen Osten hin wird er durch einen Graben von dem Hauptgebirgsstock getrennt.

Der Philosophenweg ist ein vor allem zu Beginn sehr steiler Weg, der vom Heidelberger Stadtteil Neuenheim auf den Heiligenberg führt. Er liegt damit dem Heidelberger Schloss auf dem Königstuhl direkt gegenüber. Er schlängelt sich am Südhang hinauf zum Heiligenberg.
Verläßt man den bebauten Teil des Weges so hat der Besucher den besten Blick über den Neckar auf die Heidelberger Altstadt, den Königstuhl und das Schloss, aber auch hinaus in die Rheinebene.
Ungeschützt gedeihen auf dieser Klima-Insel, die zu den wärmsten Stellen Deutschlands zählt, die Exoten: japanische Wollmistel und amerikanische Zypresse, spanischer Ginster und portugiesische Kirsche, Zitrone und Granatapfel, Bambus, Palmen, Pinien. Alles blüht um Wochen früher als im Tal. Einst wandelten hier Gelehrte in steifen Gehröcken und lockerten ihre Gedanken beim Spaziergang: Der Heidelberger "Philosophenweg" am Sonnenhang des Heiligenberges führte schon manchen zu neuen Einsichten, auf jeden Fall aber zu einmaligen Ansichten Heidelbergs. Von diesem Platz an der Sonne aus, dessen mildes Klima und Vegetation an die Toskana erinnern, lässt sich der "Heidelberger Dreiklang" von Altstadt, Fluss und Bergen in Muße genießen.

Quellen

www.cvb-heidelberg.de
www.koenigstuhl-heidelberg.de
www.heidelberg-reisefuehrer.com
www.wikipedia.org

Zurück