[Zum 21.08.2009] [Zur Übersicht] [Zum 01.08.2009]

Fazit

Durch unsere Bulli-Erfahrung sind wir sehr verwöhnt!
Wenn es uns irgendwo nicht gefällt oder das Wetter uns einen Strich durch die Rechnung macht, ziehen wir einfach weiter. Diese Flexibilität haben wir uns durch das Womo erhalten und sind auch sehr froh darum, dies so gelöst zu haben.
Das Womo, welches im Gegensatz zu unserem Bulli schon ein riesiges Monster ist, hat uns ohne Probleme an unsere Ziele und zurück gebracht. Auch wenn es nicht das neueste Modell war, so können wir über nichts klagen und waren sehr, sehr zufrieden.
Die Vermietung über einen Privatmann stellte keine Probleme dar. Im Gegenteil, so viel Entgegenkommen, Tips und am Ende auch noch Reiseführerverleih gibt's über einen gewerblichen Anbieter nicht. Und der Platz, unglaublich: wir hatten sonst schon zu viele Klamotten dabei, aber dieses Mal war es der Wahnsinn!
Da wir ja mit dem Womo unterwegs sind, mussten es auch Womo-Reiseführer sein. Mit dem Bulli kann man überall hin, das Womo ist schon wegen der Größe eingeschränkt. Hier nutzten wir "Mit dem Wohnmobil durch Piemont & Ligurien! von Ralf Gréus, Wolfgang Bartel und Annette Schafhäutle. Da wir keine typische Womo-Fahrt unternommen haben, waren uns die Seiten, die in unserem "Zielgebiet" lagen sehr hilfreich. Auch wenn das in dem Buch nur drei Touren waren, hat es sich gelohnt, es anzuschaffen.
Brav, wie wir waren, haben wir unsere üblichen Abenteuer in diesem Urlaub ganz gut vermieden.
Am Ende fiel uns auf, dass wir nur zwei Mal gewandert sind. Hm, muss wohl an den neuen Bikes gelegen haben. Diese sind "Spitze"!
Unsere Bulligrundausstattung erwies sich als ausreichend und muss nicht ergänzt werden. Oder vielleicht legen wir uns doch noch so einen spießigen grünen Hymer-Vorlegeteppich zu. Bei dreckigem Untergrund vor dem Womo haben wir dadurch vermieden, einen Haufen Dreck mit hinein zu schleppen.
Platz in Hülle und Fülle und wir haben unsere platzsparenden Campingstühle dabei gehabt, statt schöner, großer, in der Rückenlehne verstellbarer Stühle mit einer superbequemen Auflage (wie sie in unserer Garage stehen), was soll's.

Willerzell:

Aktuelle Karten sind sicher nicht schlecht, aber ob wir dann den Campingplatz am Sihlsee angefahren hätten, ist zu bezweifeln. Hier ist das Fazit, eigentliches Ziel links liegen gelassen und ein viel schöneres Fleckchen gefunden. Wander- und MTB-wege waren alle sehr gut und die Beschilderung, bis auf Ausnahmen, exellent. Im "Heidiland" war's wunderschön!

Celle Ligure:

Die ligurische Küste ist für den Strandurlaub im Sommer nicht zu empfehlen (außer, man mag die Sardinenbüchsenatmosphäre). Für Sandstrandliebhaber gibts auch nur Enttäuschungen.
Ein paar wenige Kilometer ins Hinterland und schon ist davon nichts mehr zu spüren. Hier ist Weite, Ruhe, Erholung und Italien pur! Es wird zwar als MTB-Revier gepriesen, aber seit Jahren scheint hier nichts mehr kontrolliert worden zu sein. Die Wege entsprechen nicht den beschriebenen Kategorien und die Kennzeichnungen der Wege verblassen langsam. Im Sommer ist es hier sehr warm, aber durchaus viel besser zu ertragen als die Hitze im Rhein-Neckar-Dreieck.
Wir haben hier in Gameragna Italien pur erlebt und genossen, sowie die beste Pizza überhaupt gegessen.

Valle Maira:

Hier gibt es nicht viel zu sagen, denn wir wollen ja nicht, dass es hier bei unserem nächsten Trip vor Touristen wimmelt ;-)
So viel Ursprünglichkeit, unberührte Natur, Weite ... es ist himmlisch. Trotz der Höhe ist es tagsüber hochsommerlich warm. Die Touren waren sensationell und an der Stelle, hätten wir noch viele Tage und Touren dranhängen können.
Bei den Abfahrten sollte man regelmäßig kontrollieren, ob's das richtige Tal ist, denn davon gibt's hier ja viele ;-)
Hilfreich waren Bernhard's Recherchen vorab. Auf dem Campingplatz erwarben wir eine Karte "Valle Maira" der Comunità Montana Valle Maira / Provincia di Cuneo, welche für Wanderungen und Radtouren perfekt war. Wie das so mit Papierkarten ist, löste sie sich am Ende schon in ihre Einzelteile auf.
Es war ein rundum gelungener und erholsamer Urlaub!!!

[Zum 21.08.2009] [Zur Übersicht] [Zum 01.08.2009]